Aktuelles Details | Stadt Haltern am See

Aktuelles Haltern am See

Bild

Titel
Bauarbeiten in den Sommerferien an den Schulen
Einleitung

14. Juli 2021    Neben diversen kleineren Instandsetzungs- und Erneuerungsmaßnahmen an allen Schulen tut sich in den Sommerferien vor allem etwas bei der Silverbergschule, der Joseph-Hennewig-Schule und bei der Heideschule an den Standorten Flaesheim und Hullern. Die Gesamtkosten für die Bau- und Renovierungsmaßnahmen in den Sommerferien belaufen sich auf knapp 195.000 Euro.

Text

Das passiert an der Silverbergschule 

In der Silverbergschule, die Schule des Gemeinsamen Lernens ist, sind aktuell gleich mehrere Unternehmen im Einsatz. Wie schon im letzten Jahr wird hier ein weiterer Differenzierungsraum geschaffen, der direkt an zwei Klassenräume angebunden ist. Er entsteht im Lichthofbereich der Schule. Bei der Planung war es der Stadt wichtig, dass ein Teil des Lichthofs erhalten wird, damit der helle Charakter der Räumlichkeiten gewahrt bleibt. Um den neuen Raum zu schaffen, sind Zimmerer, Dachdecker- und Fachkräfte für die Innenausbauarbeiten vor Ort. 

Im Eingangsbereich der Schule wird eine weitere größere Umbaumaßnahme durchgeführt: Damit die Schüler zukünftig auch bei Regen trocken zu den, an den Pausenhof angrenzenden, WC-Anlagen gelangen, entsteht hier eine Einhausung. Das bedeutet, dass der aktuelle Außenbereich durch eine neue Glasfront mit Türanlage in den Innenbereich integriert wird, so wie es beispielsweise vor wenigen Jahren auch in der Katharina-von-Bora-Schule geschehen ist. 

Bis zum Ende der Sommerferien sollen die beschriebenen Arbeiten beendet sein. Die Kosten belaufen sich auf circa 95.000 Euro. Der große Erweiterungsbau, der aktuell an der Silverbergschule entsteht, läuft unabhängig von den Renovierungsarbeiten im Bestandsgebäude.  Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Anbaus ist für den Sommer 2022 geplant.  

 

Ein Rollstuhlschrägaufzug für die Joseph-Hennewig-Schule 

Nach den Sommerferien wird die Joseph-Hennewig-Schule behindertengerecht ausgestattet sein. Der neue Rollstuhlschrägaufzug ist bereits verbaut. Ein behindertengerechtes WC wurde in seinen Grundzügen schon vor längerer Zeit geschaffen. Da es mit Beginn des neuen Schuljahres erstmals benötigt wird, folgt nun die entsprechende Ausstattung. 

 

Umbauarbeiten an der Heideschule

Im Hauptgebäude am Flaesheimer Standort der Heideschule nimmt die Stadt einen Raumtausch vor, um die Essensausgabe und -einnahme und die OGS-Betreuung insgesamt noch effizienter zu gestalten. Mithilfe eines Durchbruches gewinnt der Essbereich der Schulküche einiges an Platz dazu. Für den Klassenraum, der dafür weichen muss, entsteht durch Umbaumaßnahmen ein neuer Klassenraum im Dachgeschossbereich. 

Die Schüler am Standort Hullern können sich nach den Sommerferien über eine durchgeführte, lärmreduzierende Maßnahme im Hauptgebäude freuen: Durch den Einbau von Akustikdecken kann der gegenseitige Austausch noch angenehmer verlaufen. Hinzu kommt der Einbau einer elektronischen Lautsprecheranlage, die eine schnelle und einfache Informationsweitergabe ermöglichen wird. 

 

Foto: Waldemar Wiehs von der Firma Christian Michalak räumt im Rohbau des neuen Differenzierungsraums an der Silverbergschule den Bauschutt weg.