Auskunfts- und Informationssystem Starkregenvorsorge (AIS) in Bürgerservice | Stadt Haltern am See

Leistungen Auskunfts- und Informationssystem Starkregenvorsorge (AIS)

AIS Logo

 

Extreme Wetterereignisse hat es schon immer gegeben, doch aufgrund des Klimawandels treten diese in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit häufiger auf und sind oft unberechenbar. Vorwarnungen sind nur sehr begrenzt möglich. Starkregen ist eines dieser Phänomene, von dem auch Haltern am See deutlich mehr betroffen sein wird.

Das Auskunfts- und Informationssystem (AIS) Starkregenvorsorge bietet Ihnen umfassende Informationen, damit Sie Haus und Grund vor den Folgen von Starkregenereignissen besser schützen und kostspieligen Schäden vorbeugen können.

Haltern am See hat mit einem computergestützten Modell berechnen lassen, welche Stellen in der Stadt bei Starkregen durch Überflutung gefährdet sein können. Warum manche Grundstücke stärker betroffen sind als andere, ist immer abhängig davon, in welcher örtlichen Lage sie sich befinden. Das bedeutet, dass je nach Gefälle oder Höhenlage und Struktur der Geländeoberfläche, wie der Art der Befestigung, vorhandenen Bordsteinen oder entsiegelten Flächen das Wasser dann an der Oberfläche mehr oder weniger unkontrolliert den nächstgelegenen Tiefpunkten im Gelände zufließt.

Die Karte zeigt Ihnen, welchen Weg das Regenwasser auf der Geländeoberfläche nimmt, beziehungsweise wo es sich sammelt oder an Hindernissen wie Gebäuden oder Mauern aufstaut. Die Karte stellt die berechneten, maximalen Wasserstände und Fließgeschwindigkeiten für zwei Starkregenereignisse dar.

Checkliste, um Schwachstellen am Haus ausfindig zu machen: 

  • Sind Überflutungen aus der Vergangenheit bekannt?
  • Befindet sich mein Gebäude in einer Senken- oder Hanglage? 
  • Kann oberflächlich abfließendes Wasser bis an das Gebäude gelangen? 
  • Liegen Gebäudeteile unterhalb der Rückstauebene (Straßenoberfläche)? 
  • Sind alle Abwasseranfallstellen in Räumen unterhalb der Rückstauebene gegen Rückstau geschützt?
  • Sind die Grundstücksentwässerungsleitungen in einem baulich einwandfreien Zustand? 
  • Sind Dachrinnen und Fallrohre frei von Unrat und Verunreinigungen? 

Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung Haltern am See steht interessierten Bürgern und Gewerbetreibenden gerne beratend zur Seite: 

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung