Aktuelles Haltern am See

Bild
Der Sommerleseclub hat in der Stadtbücherei begonnen.
Titel
Startschuss für den Sommerleseclub
Einleitung

26. Juni 2020     Der SommerLeseClub der Stadtbücherei konnte jetzt trotz der andauernden Corona-Pandemie loslegen. Alle Kinder im Lesealter können dem Club ab sofort beitreten und kostenfrei Bücher und andere Medien aus dem gesamten Sortiment der Bücherei ausleihen.

 

Text

„Wir freuen uns, dass der Leseclub trotz der aktuellen Situation stattfinden kann und wir die Kinder und Familien in Haltern am See für Bücher und Geschichten begeistern können. Für viele Familien fällt der geplante Sommerurlaub dieses Jahr ins Wasser. Umso wichtiger ist es, sinnvolle Ferienaktivitäten für die Kinder zu gestalten, die Spaß machen und zur Leseförderung beitragen“, sagt Andrea Coenen-Brinkert, Leiterin der Bücherei. 

 Um lange Wartezeiten in der Stadtbücherei zu vermeiden, können sich die Kinder dieses Jahr bevorzugt online auf der Homepage oder unter www.sommerleselcub.de anmelden. Am darauffolgenden Tag können die Kinder direkt mit dem Lesemarathon starten und sich in der Bücherei die ersten Bücher und das dazugehörige Logbuch abholen. Außerdem bekommt jedes Clubmitglied ein Sommerleseclub-Armband. Für jedes gelesene Buch gibt es zur Belohnung einen Stempel. Außerdem können die Kinder kreative und spannende Aufgaben zu den Bücherhelden lösen. 

 Die Kinder können eigenständig teilnehmen oder mithilfe von Familienmitgliedern aus einem Haushalt Teams gründen, um so möglichst viele Stempel zu ergattern. Während der Ferien bietet das Bibliotheksteam jede Woche „Veranstaltungen to go“  für die kleinen Leseratten an, die ebenfalls im Stempelbuch angerechnet werden. Außerdem hat das Büchereiteam einen digitalen Escape-Room mit Biparcour für die SLC-Teilnehmer entwickelt. Wer den Parcour in der Innenstadt löst, wird ebenfalls mit einem Stempel belohnt. Wer auf der Suche nach einem coolen Teamfoto ist, kann sich für das Team-Fotoshooting anmelden. Jeden Donnerstag werden mit der GreenScreen-Technik coole Fotos gemacht und direkt ausgedruckt.

Nach den Sommerferien werden die Urkunden an alle verteilt, die mindestens drei Stempel für gelesene und gehörte Geschichten gesammelt haben. Unter allen erfolgreich Teilgenommenen wird es eine Verlosung geben, die Preise werden dann an die Sieger versendet. Außerdem hat sich eine Jury gegründet, die sich überlegt, wie die Oskars und in welchen Kategorien verliehen werden können. 

 Der zentrale Projektträger des Sommerleseclubs ist das Kultursekretariat NRW Gütersloh. Folgende Sponsoren leisten mit ihrer Spende einen wichtigen Beitrag zur Förderung sprachlicher Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen: Stadtsparkasse Haltern am See, der Förderverein der Stadtbücherei und die Buchhandlung Kortenkamp.



Willkommen in unserer Stadt
Bürgermeister Andreas Stegemann

Hier bekommen Sie alle Informationen über unsere wunderschöne Stadt. Mit ihren rund 39.000 Einwohnern liegt sie zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. Nur ein kurzer Klick und wir bieten Ihnen viel Wissenswertes über unsere Stadt. Hier fühlten sich schon vor über 2000 Jahren die alten Römer wohl.

mehr
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
Serviceportal Stadt Haltern am See
Serviceportal Emscher-Lippe



Serviceportal Stadt Haltern am See
Nikolaus kommt... aber anders!
Ausschnitt vom Nikolaus-Flyer
Die Nikolaus-Tüten gibt es dieses Jahr Corona-konform und völlig dezentral in vielen Geschäften an mehreren Tagen zum selbst abholen.

Weitere Informationen
Webcam Marktplatz
Zur Webcam

Asylkreis Haltern am See
Logo des Asylkreises Haltern am See

Die Stadt Haltern am See unterstützt das Engagement des Asylkreises.

zum Asylkreis
Neuer Fernwanderweg 2021
Wandern - Foto Pixabay
Im Frühjahr 2021 eröffnet der Fernwanderweg "Hohe Mark Steig".
Er führt über 158 km von Wesel nach Olfen.


Der Hohe Mark Steig
Kulturboitel - Kabarett & Comedy
Bild vom Kulturboitelschriftzug
Kleinkunstinitiative Haltern am See
Hier geht´s zur Kunst!