Aktuelles Haltern am See

Bild
Klare Worte fand Bürgermeister Bodo Klimpel, um auf die Gefahren des Antisemitismus aufmerksam zu machen.
Titel
Gemeinsam gegen Antisemitismus und Rassismus
Einleitung

11. November 2019        Die überaus engagierten Mitglieder des Forums für Demokratie, Respekt und Vielfalt luden zum Gedenken an die Pogromnacht von 1938 ein – und Hunderte von Halterner Bürgerinnen und Bürgern erschienen am Freitagabend auf dem Marktplatz. Hier erlebten sie eine eindrucksvolle Stunde, in der Bürgermeister Bodo Klimpel, Pfarrerin Merle Vokkert sowie Schüler des Gymnasiums und der Realschule klare Worte fanden, sich gegen jede Form von Rassismus und Antisemitismus zu wehren. Die Jugendlichen trugen zudem Gedichte und Zeitzeugenberichte vor, die daran erinnerten, wie auch Halterner Juden den 9. November 1938 erleben mussten. 

Text

Bodo Klimpel machte unter anderem mit einem Satz klar, worum es ihm ganz entscheidend geht und wie auch die Parallelen zwischen dem Ende der Weimarer Republik und den aktuellen Ereignissen liegen: „Erst sind es die Worte, dann folgen die Taten.“ Damit erinnert der Bürgermeister auch an die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke, an den Anschlag auf die jüdische Synagoge in Halle sowie an die offenen Morddrohungen gegen Politiker.

Bodo Klimpel nannte Wahlergebnisse vom Ende der 20er- und Anfang der 30er-Jahre des letzten Jahrhunderts, wie anfangs noch gering der Zuspruch für die NSDAP gewesen ist. „Daran wird deutlich, wie schnell solche Bewegungen, wenn sie dann einmal richtig in Fahrt gekommen sind, kaum mehr beherrschbar sind“, sagte Klimpel, der dann auch die Parallelen zur heutigen Zeit zog.

Für ihn ist es nicht nachvollziehbar, warum die AfD kürzlich in Thüringen fast ein Viertel der Wählerstimmen bekommen konnte. „Da steht ein Faschist an der Spitze dieser Partei, der das Holocaustdenkmal in Berlin als ,Denkmal der Schande‘ bezeichnet hat.“ Für den Bürgermeister steht daher fest, dass sich alle aufrechten Demokraten gegen ausländerfeindliche Parolen, Vorurteile und Intoleranz wehren müssen. „Wir müssen Schwache schützen und für die Demokratie eintreten“, warb er für aufrechtes Engagement. Und: „Bleiben Sie demokratisch und kämpferisch“, schloss er seine Rede.

Klare Worte sprach ebenso Pfarrerin Merle Vokkert: Ihr mache es Angst zu erleben, wie sehr der Antisemitismus mittlerweile gesellschaftsfähig geworden ist. Dagegen müsse die Gesellschaft aufstehen und Widerstand leisten. In diesem Zusammenhang zitierte sie aus dem Paulus-Brief an die Korinther: „Wachet, steht im Glauben, seid mutig und stark.“



Willkommen in unserer Stadt
Bürgermeister Bodo Klimpel

Hier bekommen Sie alle Informationen über unsere wunderschöne Stadt. Mit ihren rund 39.000 Einwohnern liegt sie zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. Nur ein kurzer Klick und wir bieten Ihnen viel Wissenswertes über unsere Stadt. Hier fühlten sich schon vor über 2000 Jahren die alten Römer wohl.

mehr
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
"Wir tun es wieder!" - Drittes Neujahrsschwimmen Haltern im See
Ausschnitt aus dem Plakat zum Neujahrsschwimmen - Foto Stadtwerke
01. Januar 2020
14:00 Uhr im Seebad
Anmeldungen ab 12:30 Uhr

zur Veranstaltung
KULTURBOITEL: "Schwamm drüber 2019 - der besondere Jahresrückblick“
Bild von Anny Hartmann

Kabarett mit Anny Hartmann
- KIEP-Gewinnerin 2016 - 
Donnerstag, 16. Januar 2020
20:00 Uhr
TRIGON, Weseler Straße

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam

Werbefilm über die Stadt Haltern am See
Einkaufen_in_der_historischen_Altstadt.jpg
„53 Kommunen - 52 Wochen“.
Link zum Stadtvideo
Asylkreis Haltern am See
Logo des Asylkreises Haltern am See

Die Stadt Haltern am See unterstützt das Engagement des Asylkreises.

zum Asylkreis
Haltern am See ist Fairtrade Stadt
logo von der Fairtrade Stadt
Weitere Informationen finden Sie hier
Ausbau des Glasfasernetzes
Bild von einem Schild Glasfaserort - Foto wirtschaftsfoerderung haltern
Der Ausbau hat begonnen
Weitere Informationen finden Sie hier