Städtische Tageseinrichtung für Kinder Holtwick in Bürgerservice | Stadt Haltern am See

Städtische Tageseinrichtung für Kinder Holtwick

Unsere Einrichtung


Die Städtische Tageseinrichtung für Kinder in Holtwick liegt inmitten von
Wäldern, am Stadtrand von Haltern am See.


In familiärer Atmosphäre bietet sie 45 Kindern ab zwei Jahren Platz zum
Spielen, Toben, Träumen, kreativ sein unsere Lage mitten im Wald bietet
optimale Gelegenheit die Natur mit allen Sinnen zu erfahren.


Miteinander entdecken, erleben und erforschen wir jeden Tag aufs Neue die großen und kleinen Abenteuer des Alltags. Eine vertrauensvolle Atmosphäre bietet den Kindern, den Eltern und den Mitarbeitern die Möglichkeit, sich wohl und geborgen zu fühlen. Für die Kinder soll die Kita Holtwick ein Stück Heimat
werden.

Gezielte Beobachtungen, enger Kontakt zu den Elternhäusern und regelmäßige
Teambesprechungen sind wesentliche Bereiche, die uns in der ganzheitlichen
Förderung des einzelnen Kindes unterstützen.

 

Gruppen und Betreuungsumfang

In unserer Tageseinrichtung werden in der Regel 45 Kinder in 2 Gruppen betreut.

Fuchs-Gruppe            : Gruppenform I  mit 20 Kindern im Alter von 2 – 6 Jahren 

Eichhörnchen-Gruppe: Gruppenform III mit 25 Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren

Sie können aus einer Betreuungszeit von 25, 35 oder 45 Stunden pro Woche wählen. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über das elektronische Anmeldeverfahren der Stadt Haltern am See unter der Adresse www.kitaportal.haltern.de.
Informationen zu Elternbeiträgen finden Sie auf der Homepage der Stadt Haltern am See.

 

Mittagessen

Ab einer Buchungszeit von 35 Stunden erhalten die Kinder eine warme Mittagsmahlzeit, die an einem großen Tisch in den Gruppen eingenommen wird. Das Essen wird täglich frisch angeliefert und in der Kita schonend erwärmt. Bei der Auswahl der Mahlzeiten achten wir auf ein gesundes, kindgerechtes und ausgewogenes Angebot.

 

Eingewöhnungszeit im Kindergarten

Um den neuen Kindern einen guten Start in das Kitaleben zu ermöglichen,
bieten wir eine intensive Eingewöhnungsphase an. Wir arbeiten angelehnt an
das „Berliner Eingewöhnungsmodell“, welches dem Kind die Möglichkeit bietet, 
im Beisein eines Elternteils eine tragfähige Bindungsbeziehung zu einer
Erzieherin aufzubauen, bevor die Trennung von den Eltern erfolgt. Darüber
hinaus soll das Kind selbstverständlich die Einrichtung mit all ihren Abläufen,
Regeln und Ritualen aber auch ihren Menschen und Räumen in Ruhe kennen
lernen.
Die Eltern unserer neuen Kindergartenkinder sollten sich zur Eingewöhnung ca. 
2 Wochen Zeit nehmen, denn wir wollen die Kinder behutsam in das
Kindergartengeschehen einführen. In der ersten Woche begleitet ein Elternteil
das Kind stundenweise. Ab der zweiten Woche bespricht das päd. Personal mit
den Eltern die Fortsetzung der Eingewöhnung. Das unterscheidet sich je nach
Charakter und Entwicklungsstand des Kindes. Viele Kinder haben schon erste
Bezugspunkte mit den Erzieherinnen und Kindern geknüpft und schaffen es nun
auch schon stundenweise alleine in der Kita zu spielen, andere brauchen
weiterhin noch die Unterstützung ihrer Eltern. Wir passen die
Eingewöhnungszeit individuell den einzelnen Kindern und ihren Bedürfnissen
an.

 

Waldtage


Jeden Freitag gehen wir mit den Kindern in den Wald, des weiteren findet pro
Quartal eine Waldwoche statt.
Kinder erleben dort die Natur hautnah und mit allen Sinnen. Sie werden zu
Forschern, erkunden mit Tatendrang ihre Umgebung und können sich
selbstständig ohne Zeitdruck und Einengung bewegen. Der Wald bietet Kindern
alles, was sie für eine gesunde körperliche und seelische Entwicklung benötigen.
Sie können die Natur entdecken und ertasten, Bäume, Pflanzen und Tiere
kennen- und achten lernen und den jahreszeitlichen Rhythmus mit seinen
Naturerscheinungen erleben.

 

Vom Kitakind zum Schulkind


Das letzte Jahr im Kindergarten ist sowohl für die Kleinen als auch für Eltern
und Erzieher eine aufregende, aber oft auch anstrengende Zeit. Die
Vorschulkinder freuen sich in der Regel über ihre neue Rolle, genießen es, nun
zu den „Großen“ zu gehören und blicken mit Spannung auf die baldige
Einschulung. Aus pädagogischer Sicht warten im letzten Jahr vor dem
Schulbesuch aber auch viele Herausforderungen auf die Kinder, wenn es darum
geht den Übergang zwischen Kindergarten und Schule möglichst problemlos zu
meistern. Daher findet in unserem Kindergarten ein
spezielles „Vorschulprogramm“ statt, um die betreffenden Kinder
altersgerecht zu fördern und um wichtige Kompetenzen zu stärken, die in der
Grundschule benötigt werden.

 

Ansprechpartnerinnen für die städtische TEK Holtwick 

Frau Johanna Laß  (Leiterin der Einrichtung)

Frau Nadine von Hören  (stellv. Leiterin der Einrichtung)

Adresse
Kita Holtwick
Raum Kita Holtwick
Holtwicker Straße 203
45721 Haltern am See
Kartenansicht
Telefon
02364-5423
Öffnungszeiten
Montag07:00-17:00 Uhr      
Dienstag07:00-17:00 Uhr      
Mittwoch07:00-17:00 Uhr      
Donnerstag07:00-17:00 Uhr      
Freitag07:00-17:00 Uhr