Leistungen Herbstlaub

Herbstzeit ist Laubzeit

Für Kinder und Spaziergänger eine Freude, für manchen Anwohner oder Gartenbesitzer ein Ärgernis. Herbstlicher Laubfall gehört zum Kreislauf der Natur - im Wald und Flur zersetzen sich abgestorbene Blätter im Laufe der Jahre zu wertvollem Humus, denn die Natur kennt keinen Abfall.

Bäume in der Stadt verbessern das Klima und tragen zu unserem Wohlbefinden bei. Und so mancher kommt in dieser Zeit beim Zusammenfegen der Laubhaufen ganz schön ins Schwitzen. Doch die Laubzeit ist auch Gefahrenzeit, wenn die bunten Blätter und Früchte von Straßen und Gehwegen nicht entfernt werden.

Wer fegt wo?

Über 200 Tonnen Laub werden jährlich von den Halterner Straßen, Wegen und Plätzen gesammelt. Für die Reinigung der Gehwege und Fahrbahnen sind die Anlieger selbst verantwortlich. Dabei ist irrelevant, ob das Laub von eigenen oder städtischen Bäumen und Sträuchern stammt. Jeder sollte spätestens dann zum Besen greifen, wenn die Verkehrssicherheit auf den Gehwegen und Fahrbahnen gefährdet ist.

Sorgen Sie für Sicherheit

Laubfreie Straßen und Wege sind nicht nur eine Frage von Sauberkeit, sondern vor allem eine Frage der Sicherheit. Laub ist eine Unfallgefahr für alle Verkehrsteilnehmer.

Deshalb fegen Sie bitte kein Laub von dem eigenen Grundstück auf die Straße, auf den Gehweg oder in den Rinnstein.

Das Straßenlaub sowie das Laub von privaten Grundstücken gehört entweder in die Grüne Tonne oder kann am Wertstoffhof gegen eine geringe Gebühr entsorgt werden.

Bei großen Laubmengen von Straßenbäumen ist der Fachbereich Technische Dienste mit einem kostenlosen Abtransport des Laubs behilflich.

Die Entsorgungskosten für das angefallene Laub sind von den Anliegern zu entrichten. Zur Vereinbarung eines Abholtermins steht der Fachbereich Technische Dienste unter den Rufnummern 02364 933 471 und 02364 933 482 zur Verfügung. Die Kollegen bitten darum, Sammeltermine mit der Nachbarschaft zu organisieren.

Tipps zur Nutzung von Laub

  • mit Laub können forstempfindliche Pflanzen wie z.B. Rosen abgedeckt werden
  • unter Bäumen und Sträuchern im eigenen Garten sollte das Laub liegen bleiben, da viele nützliche Tiere wie Igel zur Überwinterung darauf angewiesen sind
  • zur Flächenkompostierung im eigenen Garten, können größere Laubmengen als Bodenschutz auf den abgeräumten Beeten verteilt werden
  • mit anderen organischen Abfällen gemischt, kann Laub gut kompostiert werden
Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
Neuer Fernwanderweg 2021
Wandern - Foto Pixabay

Im Frühjahr 2021 eröffnet der Fernwanderweg "Hohe Mark Steig". 
Er führt über 158 km von Wesel nach Olfen.


Der Hohe Mark Steig
Krammarkt in Haltern am See
Plakat der Veranstaltung - Foto vom Veranstalter

05. November 2020
Krammarkt Haltern am See 

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam