Örtlichkeiten und Termine für Trauungen in Bürgerservice | Stadt Haltern am See

Leistungen Örtlichkeiten und Termine für Trauungen

Wer in der schönen Stadt Haltern am See heiraten möchte, hat dafür gleich drei Möglichkeiten. Im Trauzimmer des historischen Rathauses, im Schloss Sythen sowie im LWL-Römermuseum Haltern am See. 

  • Im historischen Rathaus steht den Paaren in der ersten Etage das Trauzimmer zur Verfügung. Es verfügt über 25 Sitzplätze.

    Mögliche Trautermine:
    - dienstags bis donnerstags ganztägig; am dritten, vierten und ggfs. fünften Freitag im 
      Monat vormittags und jeden zweiten Freitag im Monat nachmittags sowie
    - von April bis September jeden ersten Samstag im Monat vormittags sowie an dem 
      ersten Samstag in den Monaten Januar, März und November vormittags

    Gerne können Sie nach der Trauung mit Ihrer Familie und Ihren Freunden vor dem Alten Rathaus auf dieses besondere Ereignis anstoßen. 
     
  • Im Schloss Sythen steht den Paaren ein Trauraum mit 35 Sitzplätzen zur Verfügung (s. Fotos Kapelle und Innenraum)

    Mögliche Trautermine:
    - erster Freitag im Monat vormittags
    - zwischen April bis September jeder dritte Samstag im Monat vormittags sowie an dem  
      dritten Samstag in den Monaten Februar, Oktober und Dezember

    Der Trägerverein des Schlosses Sythen erhebt Kosten in Höhe von 150 Euro.

    Für die Bewirtung der Gäste können weitere Räumlichkeiten vom Trägerverein Schloss Sythen angemietet werden. Kontakt ist über Frau Assmann, Telefon 01515/6677054, email: s.assmann@schloss-sythen.nrw möglich.

  • Im LWL-Römermuseum Haltern am See können Trauungen direkt in den Ausstellungsräumen des Museums mit max. 50 Sitzplätzen stattfinden. Mögliche Trautermine müssten im Vorfeld mit dem LWL-Römermuseum und dem Standesamt Haltern am See abgestimmt werden. "Echte Römer", begleitende Führungen und ein Sektempfang können direkt über das LWL Römermuseum gebucht werden. Kontakt kann aufgenommen werden über lwl-roemermuseum@lwl.org und Tel.: 02364/9376-0. Die Grundgebühr des Römermuseums beträgt 200,00 €. 
Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung