Leistungen Gewässerunterhaltung

Umlegung des Unterhaltungsaufwandes für fließende Gewässer 

Die fließenden Gewässer II. Ordnung (=Bäche im Gemeindegebiet) gewährleisten insgesamt den natürlichen Niederschlagswasserabfluss auf dem Gebiet der Stadt Haltern am See. Zur Sicherstellung des Niederschlagsabflusses werden die Gewässer gem. § 91 Abs. 3 LWG NRW von Wasser- und Bodenverbänden unterhalten. Die von diesen Verbänden erbrachten Leistungen (z.B. Freihalten, Reinigen und Räumen des Gewässerbettes sowie Instandhaltung technischer Einrichtungen wie Wehranlagen und Hochwasserschutzeinrichtungen) werden der Stadt Haltern am See in Rechnung gestellt.

Diese in Rechnung gestellten Leistungen der Gewässerunterhaltung sind auf die Eigentümer der Grundstücke in den Verbandsgebieten als Gebühr umzulegen.

Bei der Stadt Haltern am See werden die Aufgaben der Gewässerunterhaltung innerhalb begrenzter Gebiete von nachstehend aufgeführten Wasser- und Bodenverbänden wahrgenommen:

„Dattelner Mühlenbach“
„Hohe Mark“
„Marl-Ost“
„Sandbach“
"Unterer Heubach“

 

Die Rechtsgrundlage zu der Umlegung des Unterhaltungsaufwandes für fließende Gewässer ergibt sich aus den §§ 6 und 7 des Kommunalabgabengesetzes NRW i.V.m § 92 Abs. 1 des Landeswassergesetzes NRW. Die entsprechende Satzung wurde am 27.09.2012 durch den Rat der Stadt Haltern am See beschlossen und gilt ab dem 01.01.2012.

Mit Inkrafttreten der Satzung nach öffentlicher Bekanntgabe beträgt der jährliche Gebührensatz für 1 ha (10.000 m²) Grundstücksfläche für den Unterhaltungsverband:

1.  Dattelner Mühlenbach

A. Versiegelte Flächen 126,55 €
B. Unversiegelte Flächen 1,06 €
   

2.  Hohe Mark

A. Versiegelte Flächen 164,28 €
B. Unversiegelte Flächen 0,95 €
   


3.  Marl-Ost

A. Versiegelte Flächen 181,70 €
B. Unversiegelte Flächen 0,85 €
   

4.  Sandbach

A. Versiegelte Flächen 669,63 €
B. Unversiegelte Flächen 0,90 €
   

5.   Unterer Heubach

A. Versiegelte Flächen 332,18 €
B. Unversiegelte Flächen 1,88 €
   

Nach früherem Recht wurden die Gebührenpflichtigen nicht zur Zahlung herangezogen, wenn der Gebührenbemessung nur Kleinstflächen zugrunde lagen. Dies hat sich seit 2012 geändert, sodass jeder Gebührenpflichtige veranlagt wird. Die Veranlagung erfolgt nach der neuen Satzung zusammen mit den anderen Grundbesitzabgaben, sodass keine gesonderten Bescheide erstellt werden. 

Bei Rückfragen hinsichtlich der Flächengrößen und der Gebührensatzung wenden Sie sich bitte an den Fachbereich 81 (Wirtschaftsbetriebe):

            Herrn Zimmermann Tel. 933-370 oder
            Herrn Ricker Tel. 933-332

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
"Ruscher hat Vorfahrt" - Kabarett mit Barbara Ruscher
Foto vom Plakat - Foto Stadtagentur

17.01.2019, 20 Uhr
TRIGON, Weseler Straße

zur Veranstaltung
Nikolausmarkt mit Schlittschuhbahn, Künstlermarkt und Adventcafé
Foto Stadtagentur Haltern am See - Nikolausmarkt

Freitag, 30.11. - Sonntag, 16.12.2018
Montags - freitags 15 - 19 Uhr,
Samstags und sonntags 11 - 19 Uhr
Imbiss- und Getränkestände jeweils bis 21 Uhr

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam