Einfuehrung_Ident-Systems | Stadt Haltern am See

Leistungen Einführung eines Behälter-Ident-Systems

Die Stadt Haltern am See hat die Restmüll- und Grünen Tonnen auf ein modernes, EDV-gestütztes Behälter-Identifikationssystem umgestellt.

Mit dieser Umstellung haben alle Restmüll- und Grünen Tonnen eine eigene Identifikationsnummer erhalten die auf einem Transponder, der an der Tonne angebracht ist, gespeichert ist. Weder Transponder, noch das an der Seite der Tonne angebrachte Etikett mit Adresszuordnung, enthalten personenbezogenen Daten. 

Durch das Ident-System kann jedes Müllgefäß eindeutig einem Grundstück zugeordnet werden. Außerdem wird die Leerung der registrierten Abfallbehälter automatisch während des Kippvorgangs am Müllwagen erfasst. Ein Verwiegen der Gefäßinhalte ist mithilfe des Transponders nicht möglich. Das Ident-System dient der Behälterverwaltung, unterstützt beim Beschwerdemanagement, verbessert die logistischen Abläufe und hilft dabei Fehler in der Gebührenberechnung zu vermeiden.

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung