Tourismus | Stadt Haltern am See

Service-Telefon:
02364/933-365
02364/933-366

E-Mail: stadtagentur@haltern.de

Öffnungszeiten:

montags-freitags 10-13 und 14-16 Uhr
samstags 11-13 Uhr (Mai - September)

Aktuelles Haltern am See

Bild

Titel
Lippe-Fähren vom Winter-Hochwasser ausgebremst
Einleitung

27. März 2024  Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger müssen bei Touren entlang der Lippe in Dorsten und Haltern am See vorübergehend Umwege einplanen: Aufgrund von Hochwasserfolgen können die Lippe-Fähren Baldur und Maifisch des Lippeverbandes voraussichtlich erst Ende April in ihre Saison starten. 

Text

Das Hochwasserereignis zum Jahreswechsel hat an den Wegen zu den Fähren sowie den Fähranlegern Schäden hinterlassen. Beide werden derzeit vom Lippeverband überprüft und entstandene Schäden behoben. Die beiden Fähren bringen seit 2005 in Dorsten und seit 2015 in Flaesheim Ausflüglerinnen und Ausflügler mit und ohne Fahrrad trockenen Fußes über die Lippe. Das Besondere: Die Fähren werden allein mit Muskelkraft betrieben, indem sich die Passagierinnen und Passagiere an einem Seil zum anderen Lippeufer ziehen.

Der Lippeverband


Der Lippeverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das als Leitidee des eigenen Handelns das Genossenschaftsprinzip lebt. Seine Aufgaben sind in erster Linie die Abwasserentsorgung und -reinigung, Hochwasserschutz durch Deiche und Pumpwerke und die Gewässerunterhaltung und -entwicklung. Dazu gehört auch die ökologische Verbesserung technisch ausgebauter Nebenläufe. Darüber hinaus kümmert sich der Lippeverband in enger Abstimmung mit dem Land NRW um die Renaturierung der Lippe. Dem Lippeverband gehören zurzeit 155 Kommunen und Unternehmen als Mitglieder an, die mit ihren Beiträgen die Verbandsaufgaben finanzieren. 

Quelle: Lippeverband