Tourismus | Stadt Haltern am See

Service-Telefon:
02364/933-365
02364/933-366

E-Mail: stadtagentur@haltern.de

Öffnungszeiten:

montags-freitags 10-13 und 14-16 Uhr
samstags 11-13 Uhr (Mai - September)

Aktuelles Haltern am See

Bild
Altes Rathaus
Titel
Literatur im Rathaus: "Der Stromer"
Einleitung

18. Januar 2023    Am 05. Februar 2023 ab 17 Uhr wird Michael van Ahlen Erzählungen des irischen Schriftstellers Liam O’Flaherty (1896 bis 1984) im Alten Rathaus vorlesen. O’Flaherty verstand es meisterhaft, in seinen Werken die ewig gültigen, menschlichen Gefühle einzufangen.

Text

Hiermit geht „LiR - Literatur im Rathaus“ mittlerweile ins 7. Jahr.

Frank O’Connor, Sean O’Faolain und Liam O’Flaherty, drei irische Schriftsteller, die mit der Weltliteratur des frühen und mittleren 20. Jahrhunderts untrennbar verbunden sind, stehen für die Faszination, die die irische Literatur nach wie vor auf die LeserInnen ausübt.

Einer von ihnen, nämlich Liam O’Flaherty (1896-1984) ist Mittelpunkt bei LiR (Literatur im Rathaus) am Sonntag, 5.2.2023, wenn Vorleser Michael van Ahlen einige seiner schönsten Geschichten zum Besten gibt.

Liam O’Flaherty studierte eine zeitlang am University College in Dublin und trat – nach dem Abbruch seiner Ausbildung zum Priester – als Freiwilliger der Elitetruppe Irish Guards bei und kämpfte im 1. Weltkrieg für Großbritannien. Nach einer Verwundung kehrte er 1917 nach Irland zurück und wandte sich dem Marxismus zu. Ab 1918 zog er als ungelernter Arbeiter vier Jahre durch Kanada und die USA, bevor er 1922 wiederum in seine Heimat zurückkehrte.

1923 veröffentlichte Liam O’Flaherty seine erste Kurzgeschichte; weitere Erzählungen, Geschichten und insgesamt 16 Romane folgten in den nächsten Jahren.

Dank seiner phantasievollen erzählerischen Begabung ist Liam O’Flaherty nicht der einfache irische Heimatdichter, da er in all seinen Werken die menschlichen Gefühle so zutreffend und einfühlsam beschreibt – selbst in den schlichtesten Begebenheiten –, daß die LeserInnen sich in all seinen Geschichten leicht wiederfinden können.

Sein Verleger Garrett sagte einmal, als er den schlafenden Schriftsteller beobachtete: „Es war das sanfte Gesicht eines Kindes. Denn es ist die Kindlichkeit des Herzens, zusammen mit all dem wilden Staunen und der Torheit der Jugend, die O’Flahertys Genie ausmachen.“

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtagentur Haltern am See, Markt 1, durch eine verbindliche Reservierung per eMail an hms@kulturstiftung-masthoff.de oder an der Tageskasse (sofern noch vorhanden). Die regulären Öffnungszeiten der Stadtagentur sind montags bis freitags von 10 – 13 Uhr und 14 – 16 Uhr.

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtagentur Haltern am See, Markt 1, durch eine verbindliche Reservierung per eMail an hms@kulturstiftung-masthoff.de oder an der Tageskasse (sofern noch vorhanden).

Die regulären Öffnungszeiten der Stadtagentur sind montags bis freitags von 10 – 13 Uhr und 14 – 16 Uhr.

Weitere Infos unter:
Kulturstiftung Masthoff
45721 Haltern am See, Bahnhofstr. 34  
Fon: 02364.3272   Fax: 02364.3272
hm@kulturstiftung-masthoff.de
www.kulturstiftung-masthoff.de