Aktuelles Haltern am See

Bild
Ausschnitt aus Plakat Heimatfest - Foto Stadtagentur
Titel
Traditionelles Heimatfest steigt ab dem 31. August
Einleitung

08. August 2018       Der größte Teil der Vorbereitungen für das 39. Heimatfest ist erledigt, jetzt kann das Fest starten. Eröffnung ist am Freitag, 31. August, um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch Bürgermeister Bodo Klimpel auf der Bühne des Marktplatzes. Und dann geht es Schlag auf Schlag weiter mit Musik auf den verschiedenen Bühnen. Und natürlich steht dann das ganze Wochenende ganz im Zeichen des Heimatfestes, zu dem am Sonntag auch wieder die Geschäfte in der Innenstadt zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet sind. 

Text

Ein neuer Punkt wird das Fest sicherlich weiter beleben. Denn auf der Schmeddingstraße wird nahe der Einfahrt zum Parkplatz an der Musikschule ein Riesenrad aufgebaut, das die übliche Kirmes am Kärntner Platz weiter aufwertet soll. Hier haben die Riesenradbesucher auf 30 Meter Höhe einen guten Blick über die Stadt.

Auch der traditionelle Kinderflohmarkt wird für Samstag und Sonntag wieder auf dem Disselhof angeboten. Die Ausgabe der Teilnehmerkarten ist für Dienstag, 28. August, ab 15 Uhr im Alten Rathaus eingeplant. Informationen dazu gibt es unter der Telefonnummer 02364 933-433.

Von Berlin nach Haltern am See – den musikalischen Auftakt am Freitagabend nach der Eröffnung durch den Bürgermeister macht die bekannte Band „Eyes on Funk“ aus Berlin auf dem Marktplatz. Begleiten Sie „Eyes on Funk" auf der  Suche durch Urgesteine des Funk wie Kool & The Gang, Earth Wind & Fire, Tower Of Power oder den Commodores bis zu den eigenen Rezepten des Saxophonisten.

Im Graf-von-Galen-Park zu Gast sind 7 Musiker, die seit 1998 mit ihrem Energie geladenen Repertoire aus legendärer Rock- & Pop-Musik mächtig einheizen: die Band „SELLOTAPE“. Beliebte Hits der facettenreichen Ära der 70er, 80er, 90er, 00er bis zum heutigen Zeitpunkt lassen das Publikum grooven.

Die „Hornebach-Bigband“ gastiert am Samstag zwischen 11 und 16 Uhr auf dem Markt. Hier macht es die Mischung aus Jung und Alt – von 15 Jahren bis 75 Jahren ist alles vertreten. Musikalisch verbindet die Freude am Jazzen und Swingen die Generationen und unter den Musikern entsteht eine besondere Freundschaft.

Ab 19 Uhr spielt „Anna & Band“. Die größten Erfolge der 60er und 70er bis hinein in die 80er sind eng verbunden mit den Altmeistern der Konzertgestaltung. Anna präsentiert ihre grandiosen Klassiker in besonderer Art und Weise. Sie hat gleich zwei faszinierende Gesichter. Als Sängerin zeigt sie sich als die charismatische Diva, als Entertainerin brilliert sie mit publikumsnahem Auftreten und eingängigen Ohrwürmern.

Auf der Bühne im Galen-Park legt DJ Torsten Barz zwischen 11 und 16 Uhr auf, ab 18 Uhr gastiert dort  ,,Matrix“, um Gassenhauern, Classic Hits und aktuellen Charttitel zu präsentieren.

Ein Heimspiel bestreitet die Lavesumer Blasmusik am Sonntag, 2. September, von 11 bis 16 Uhr auf der Marktplatz-Bühne. Von Gloria Gaynor und Glen Miller über Helene Fischer und Deep Purple bis hin zur traditionellen Marschmusik - bei den Platzkonzerten kommt jeder Musikgeschmack voll auf seine Kosten.

Von 19 bis 22 Uhr gastiert „RoxxBusters“ auf dem Markt. Diese außergewöhnliche Band lässt Erinnerungen an die beiden produktivsten Jahrzehnte der Rock- und Popmusik aufleben, immer mit dem Augenmerk auf Detailverliebtheit und besonderer Qualität. Der Name RoxxBusters steht für musikalische Unterhaltung der Extraklasse und garantiert einen Abend voller unsterblicher Hits, mit Emotionen von Begeisterung bis Erstaunen, von Gänsehaut bis Extase, und eine Show auf Weltklasse-Niveau, die jedes Konzert und jedes Event, ob Gala oder Ü30-Party, zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Auf der Bühne im Galen-Park wird zwischen 11 und 15 Uhr die Gruppe ,,Tiroler Herzblut“ aufspielen.  Sie bietet die typischen Hits der Berge, der bayerischen Volksmusik und viele Titel aus der Welt des deutschen Schlagers. Die Gäste werden mit guter Laune und lustigen Trinksprüchen versorgt und nicht selten singen bereits nach wenigen Minuten alle Zuhörer im Biergarten lauthals mit.

Von 16 bis 20 Uhr ist dann „Sonando“ an der Reihe: Vier Musiker in einer international besetzten Formation nehmen die Gäste mit auf einen akustischen und optischen Ausflug in die heißen Länder Südamerikas, insbesondere nach Kuba. Salsa, Son, Chacha, Boleros oder Cumbias sind die typischen Musikstile dieser Region.

Am Gantepoth wird an den zwei Tagen, jeweils von 10 bis 18 Uhr, die Kunstmeile eröffnen. Hier präsentieren Künstler/innen ihre selbst geschaffenen Werke.

Zwischen Freitag und Sonntag wird auf der „Horst-Jablonski-Bühne“ in der Muttergottesstiege (Wendehammer) ein eigenes Programm geboten. Hierzu gibt es Informationen unter www.rockbuero-haltern.de.

Die Gemeinschaft an der Lippstraße feiert zudem wieder ihr Fest und hat für Samstag und Sonntag ein eigenes Programm.

Programm Heimatfest

Parkplan zum Heimatfest

Bitte beachten Sie:
Es gibt ein Niederlassungsverbot welches untersagt, mitgebrachte Getränke mitzuführen sowie ein Glasverbot im gesamten Innenstadtgebiet.

Weitere Informationen bei
Herrn Kestermann, Telefon 933-433. 



Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
Übernachten
Übernachten
Bildergalerie
Bildergalerie
Videofilm
Videofilm Haltern am See
Tourist-Information Kontakt
Tourist-Information Kontakt

Service-Telefon:
02364/933-365
02364/933-366


E-Mail: stadtagentur@haltern.de

 

 Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10 - 13 + 14 - 16 Uhr
Sa 11 - 13 Uhr (Mai-Sept.)
Eventsonntage 14 - 17 Uhr