Leistungen Amtsvormundschaft / Amtspflegschaft

Eine Amtsvormundschaft bedeutet die gesetzliche Vertretung des Minderjährigen in allen Rechtsbereichen (Personen- und Vermögenssorge).

Für Kinder oder Jugendliche sind Vormundschaften einzurichten, wenn die Eltern zur Ausübung der elterlichen Sorge nicht mehr in der Lage sind oder ausfallen (Krankheit, dauernde Abwesenheit, Tod).

Ist die Mutter zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes minderjährig und nicht verheiratet, wird das Jugendamt gesetzlicher Vormund dieses Kindes. Die minderjährige Mutter hat jedoch weiterhin die Personensorge (Versorgung, Beaufsichtigung, Erziehung).

Ergänzungspflegschaften werden zur gesetzlichen Vertretung eines Minderjährigen für einen Teilbereich der elterlichen Sorge vom Gericht übertragen (Aufenthaltsbestimmung, Gesundheitsfürsorge, Vermögenssorge, Personensorge).

 

Zuständige Sachbearbeiter/innen der Stadtverwaltung
Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Unterlagen

nach Absprache

Voraussetzungen

Persönliche Vorsprache mit Terminabsprache notwendig

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Übernachten
Übernachten
Bildergalerie
Bildergalerie
Neuer Imagefilm Haltern am See
Neuer Imagefilm Haltern am See
Imagefilm ansehen
Tourist-Information Kontakt
Tourist-Information Kontakt

Service-Telefon:
02364/933-365
02364/933-366



E-Mail: stadtagentur@haltern.de

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung ist die Tourist-Information derzeit telefonisch oder per e-mail zu erreichen. Persönliche Termine könnten vorab telefonisch vereinbart werden.

Öffnungszeiten:
montags - donnerstags 10 - 13 und 14 - 16 Uhr, freitags 10 - 13 Uhr
An samstagen hat die Tourist-Info ab Mai - September von 11 - 13 Uhr geöffnet.