Sehenswertes Details | Stadt Haltern am See

Angebot Halterner Stausee

Halterner Stausee

Der Halterner See wurde durch die Stauung der Stever und des Mühlenbaches 1930 künstlich angelegt.

Durch Aussandungen wurde er seitdem noch erheblich vergrößert. Er stellt mit seiner rund 300 ha großen Fläche und seinen 20 Mio. m³ umfassenden Stauraum die Wasserversorgung für über 1 Mio. Menschen sowie Industrie und Gewerbe im westlichen Münsterland und nördlichen Ruhrgebiet sicher.

Er ist 3 km lang, 2 km breit und bietet den Spaziergängern auf 10 km Rundweg wunderschöne Seeblicke sowie eindrucksvolle idyllische Aussichts- und Rastplätze. In den Sommermonaten kann der Besucher bei gutem Wetter auch Paddel-, Tret-, Kanu- und Ruderboote ausleihen sowie eine Vielzahl von Segelbooten bestaunen.

Beliebt waren in der Vergangenheit auch die Seerundfahrten mit dem Fahrgastschiff "Möwe", das im Jahr 2021 seine letzte Fahrt auf dem Stausee durchgeführt hat.
Ab Sommer/Herbst 2022 soll ein neues Schiff über den Stausee kreuzen.
Die Stadtwerke ergänzen ihr Engagement im Halterner Freizeitbereich durch den Betrieb eines Fahrgastschiffes. Mit seinem elektrischen Antrieb und der hochmodernen Ausstattung wird es in puncto Umweltschutz und Komfort Zeichen setzen. Das sieht auch Bürgermeister Andreas Stegemann so: „Die Kiellegung ist ein erster Schritt zur Realisierung dieses ökologisch und ökonomisch bedeutsamen Vorzeigeprojekts“, gratulierte er. Die Stadt Haltern am See hoffe nun, dass der Zeitplan eingehalten werden kann und bald viele Menschen Freude mit dem neuen Schiff haben werden.

Der See ist ebenso ein Paradies für Freunde des Wassersports wie auch ein Freizeitspaß für Groß und Klein im anliegenden Seebad mit seinem 800 m langen Natursandstrand, Strandkörben, Kinderspielplätzen und vielen Spiel- und Sportmöglichkeiten wie z.B. Beachvolleyball und Tischtennis. Öffnungszeiten des Seebades finden Sie über den link ganz unten auf dieser Seite. Die Restauration mit Blick auf den See bietet große und kleine Genüsse und wird zunehmend nicht nur von Badegästen besucht, sondern auch von Wanderern und Radfahrern.

Wanderparkplätze nahe des Stausees gibt es an der Seestadthalle oder entlang der Hullerner Straße.

Nur zwei Kilometer weiter östlich befindet sich der 1985 errichtete kleinere Hullerner Stausee.

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung