Leistungen Veranstaltungen für Erwachsene

Bild Herrmann

 

2019

 

 

28. Februar 2019

Beginn: 19.30 Uhr

Krimi-Abend

Elisabeth Herrmann liest aus "Stimme der Toten" / AUSVERKAUFT !!!

(Reihe: Literatur live in Haltern am See)

Judith Kepler ist Tatortreinigerin. Sie wird gerufen, wenn der Tod Spuren hinterlässt, die niemand sonst beseitigen kann. In einem großen Berliner Bankhaus ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Unfall oder Selbstmord? Judith entdeckt Hinweise, die Zweifel wecken. Als sie die Polizei informiert, ahnt sie nicht, welche Lawine sie damit lostritt: Sie gerät ins Visier einer Gruppe von Verschwörern, die planen, die Bank zu hacken. Ihr Anführer ist Bastide Larcan, ein ebenso mächtiger wie geheimnisvoller Mann, der Judith zur Zusammenarbeit zwingt. Denn er kennt Details aus ihrer Vergangenheit, die für sie selbst bis heute im Dunklen liegen. Und in Judith keimt ein furchtbarer Verdacht – kann es sein, dass Larcan in die Ermordung ihres Vaters verstrickt war? Sie weiß, sie wird nicht ruhen, bis sie endlich die Wahrheit erfährt, was als Kind mit ihr wirklich geschah …

Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen, spannenden Abend.

Veranstaltungsort: Stadtbücherei

Karten gibt es für 10 Euro in der Stadtbücherei.

 

 

26. März 2019

Beginn: 19.00 Uhr

Vortrag Ulrike Herrmann  „Der Crash des Euros“

(Reihe „Nachgefragt“)

Die Eurokrise ist keineswegs vorbei, sondern frisst sich weiter durch die Währungsgemeinschaft. Ein Crash des Euros ist wahrscheinlich - und dann ist Deutschland der größte Verlierer. Die Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann erklärt, warum der Euro eine gute Idee ist, warum er gerade scheitert, und was man tun müsste, um ihn zu retten.

Zu Ulrike Herrmann: Nach einer abgeschlossenen Lehre als Bankkauffrau  studierte Ulrike Herrmann Geschichte mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeschichte und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Seit 2000 ist Herrmann Redakteurin bei der Berliner taz, seit 2006 ist sie Wirtschaftskorrespondentin. Von 2008 bis 2014 gehörte sie auch zum Vorstand der taz-Verlagsgenossenschaft. Herrmann nimmt häufig an aktuellen politischen Diskussionen in Hörfunk und Fernsehen teil, so unter anderem an Talkshows und am Presseclub.

Veranstaltungsort: Altes Rathaus, Saal

Eintritt: 5 Euro (Abendkasse).

Kooperationsveranstaltung der VHS, der Stadtbücherei und des Fördervereins der Stadtbücherei

 

 

27. März 2019

Beginn: 19.30 Uhr

Lesung Linne van Sythen „Wenn du mich endlich liebst“

(Reihe „Haltern liest vor - Regionale Autoren stellen sich vor“)

Als Annas Baby stirbt, sie ihren Mann beschuldigt und sich trennt, gesteht Bardo ihr endlich seine Liebe. Obwohl er sich rührend um sie kümmert, kann er ihr Herz nicht erobern. Er bedrängt Anna so sehr, dass sie sogar in eine andere Stadt flieht. Bardo folgt ihr heimlich. Weil sie inzwischen mit Mario zusammen ist, wirbt er nicht offensiv um sie, sondern mailt ihr über eine Internetpartnerschaftsagentur als Thomas. Als Anna ihn tatsächlich treffen will, zögert Bardo. Was passiert, wenn Anna entdeckt, dass Thomas ihr alter Freund Bardo ist? Und muss er Mario nicht erst von ihr wegtreiben? Besessen taktiert Bardo immer gewagter und verstrickt sich in sein Netz aus Lügen und Intrigen. Dabei kommt Anna ihm auch noch auf die Spur. Hat er nun endgültig verloren? Oder kann es für ihn und Anna doch noch die ersehnte große Liebe geben?              

Veranstaltungsort: Stadtbücherei

Eintritt: die Autorin bittet um eine Spende
 

 

 

06. April

2019

Beginn: 18.30

Lesung

Marian Grau liest "Bruderherz: Ich hätte dir so gern die ganze Welt gezeigt"

Marian ist kein ganz normaler Teenager – denn er ist der jüngste Reiseblogger Deutschlands! Mit seinen 15 Jahren hat er bereits über 31 Länder bereist und auf seiner Liste mit Reisezielen stehen noch etliche weitere. Auf seinem Blog »GeoMarian« schreibt er über seine Reisen und gibt Tipps und Tricks für andere Weltenbummler. Hinter seiner Reiselust steckt jedoch eine bewegende Geschichte: Als Marian neun Jahre alt ist, stirbt sein schwerbehinderter Bruder Marlon – ein Schock, der sein Leben für immer verändert. In seinem Buch berichtet Marian nicht nur farbenfroh und authentisch von seinen Abenteuern auf Reisen, sondern erzählt auch, wie Marlon ihn zu dem Menschen gemacht hat, der er heute ist – ein Mensch, der die ganze Welt sehen will! Seine Berichte von unterwegs sind genauso eine Liebeserklärung an das Reisen wie an seinen geliebten Bruder, den Marian im Herzen immer dabei hat.

Veranstaltungsort: Stadtbücherei

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Südliches Münsterland.

Eintrittskarten gibt es ab Ende Januar gegen eine Spende in Höhe von 5 Euro. Die Spende ist zu Gunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Südliches Münsterland.

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
"Immer ICH" - Kabarett mit Ingo Börchers
Foto vom Plakat - Foto Stadtagentur

21.02.2019, 20 Uhr
TRIGON, Weseler Straße

zur Veranstaltung
Ausstellung: "Rot - Grün - Blau in der Fotografie"
Foto Stadtagentur

25.01. - 05.04.2019
Ausstellung des Fotoclubs Haltern am See
Altes Rathaus
Eintritt frei!

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam