Leistungen Frühe Hilfen

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 
Seit dem 01.01.2013 werden Frühe Hilfen über die „Bundesinitiative Frühe Hilfen“ gefördert.

 

Frühe Hilfen haben das Ziel, Entwicklungsmöglichkeiten von Familien und Kindern in der Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu verbessern.

Erster Baustein:

Im Rahmen der Frühen Hilfen werden seit August 2009 alle Familien mit Neugeborenen besucht. (siehe: Begrüßungsbesuche)

Zweiter Baustein:

Als zweites Angebot startete im April 2010 eine 14-tägige kostenlose Mutter/Vater-Kind-Gruppe für Familien mit Kindern im Alter von 0-12 Monaten. (siehe: Mutter/Vater-Kind-Gruppe "Rund ums Kind" im Familienzentrum Conzeallee)

Dritter Baustein:

Frühe Hilfen richten sich darüber hinaus insbesondere an Familien mit Unterstützungsbedarf (selektive/sekundäre Prävention). Hier trägt die Arbeit mit den Familien dazu bei, dass das Wohl des Kindes gefördert und problematische Entwicklungen frühzeitig wahrgenommen werden. Wenn die niedrigschwelligen Unterstützungsangebote nicht ausreichen, sorgen Frühe Hilfen dafür, dass weitere Hilfen zur Verfügung gestellt werden.

Zu den Unterstützungsangeboten (durch z. B. Hebammen, Kinderschwestern, Familienhelferin, etc.) zählen alltagspraktische Hilfen, die Förderung der Beziehungs- und Erziehungskompetenz von Müttern und Vätern sowie die Nutzung vorhandener Ressourcen. Damit tragen Frühe Hilfen zum gesunden Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen bei und sichern deren Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe.

Ansprechpartner:
Netzwerkkoordinator FRÜHE HILFEN und Kinderbeauftragter
Herr Rudi Wilkens
Verwaltungsgebäude Muttergottesstiege, Rochfordstr. 1
Zi.Nr. 2.12, Tel.: 02364 / 933244
 
Sekretariat/Verwaltung
Frau Ursula Twickler,
Zi.Nr. 2.17, Tel 02364 /933392
 
 
Formular:
Antrag Frühe Hilfen gem. § 16.3 SGB VIII

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Voraussetzungen
Termin nach Absprache
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Sonderausstellung: "Triumph ohne Sieg. Roms Ende in Germanien"
Ausschnitt Flyer zur Ausstellung - LWL-Roemermuseum

02.06. - 05.11.2017
LWL-Römermuseum

zur Veranstaltung
Traditionelles Heimatfest
Foto Heimatfestplakat- Foto Stadtagentur

01.09. - 03.09.2017
Marktplatz/Innenstadt

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam