Leistungen Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe stellt die Familie als Lebensraum des Kindes und der Eltern in den Vordergrund.

Wenn das Familienleben schwierig ist, Sorgen um die Kinder aufkommen, Zank und Streit an der Tagesordnung sind, die Alltagsprobleme  unlösbar scheinen, dann kann man die Sozialpädagogische Familienhilfe beantragen.

Durch intensive pädagogische Betreuung von ausgebildeten Fachkräften sollen Eltern in ihren Erziehungsaufgaben unterstützt, Familien bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen begleitet werden. Im Haushalt der Familie leisten die Fachkräfte in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten "Hilfe zur Selbsthilfe".

Wenn ein Antrag auf Hilfe zur Erziehung bei den Mitarbeitern des Allgemeinen Sozialen Dienstes gestellt und der Bedarf festgestellt wurde, wird ein sogenanntes Hilfeplanverfahren durchgeführt.
Hier nehmen Eltern, Sozialarbeiter und die Fachkräfte der Familienhilfe teil. Es werden die Rahmenbedingungen der Hilfe und die Ziele, die erreicht werden sollen, festgelegt.
Während der Dauer der Familienhilfe finden immer wieder solche Hilfeplangespräche statt. Der zuständige Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes bleibt als Ansprechpartner der Eltern und der Kinder bis zum Abschluss der Maßnahme zuständig. 

Ansprechpartner:

Allgemeiner Sozialer Dienst

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Voraussetzungen

Persönliche Vorsprache mit Terminabsprache notwendig

Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
"Ruscher hat Vorfahrt" - Kabarett mit Barbara Ruscher
Foto vom Plakat - Foto Stadtagentur

17.01.2019, 20 Uhr
TRIGON, Weseler Straße

zur Veranstaltung
2. Neujahrsschwimmen
Foto Stadtwerke

Dienstag, 01. Januar 2019
ab 14:00 Uhr 
Seebad, Hullerner Straße

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam