Aktuelles Haltern am See

Bild
Bürgermeister Bodo Klimpel, re., sprach im Trigon mit den Jugendlichen. Links von ihm: Schulsozialarbeiterin Sandra Ricken.
Titel
Bürgermeister im Dialog mit Jugendlichen
Einleitung

15. Dezember 2017       Bürgermeister Bodo Klimpel setzt seinen Dialog mit der Jugend fort. Seit Jahren trifft er sich regelmäßig mit den Schülersprechern der weiterführenden Schulen, um zu erfahren, wo der Schuh drückt und welche Wünsche die Jugendlichen haben. So sprach er am Donnerstag in gemütlicher Runde im Trigon fast zwei Stunden mit ihnen über aktuelle Themen.

Text

Dazu gehörte zum Beispiel die Frage, wie es um die PC-Ausstattung in den Schulen bestellt ist. Antworten des Bürgermeisters und des Schulamtsleiters Ludger Muck: „Wir geben eine Menge Geld für Neuanschaffungen aus, um immer moderner zu werden. Leider muss aber auch immer wieder einiges davon für die Reparatur und Ersatz von Zerstörtem verwandt werden.“

Interessiert zeigten sich die Jugendlichen auch dafür, ob es nicht möglich sei, ein Kino oder auch eine Diskothek in Haltern am See zu etablieren. „Dagegen hätte ich natürlich nichts“, sagte Bürgermeister Bodo Klimpel, „das müsste jedoch von privaten Investoren übernommen werden, denen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten natürlich beim Finden eines geeigneten Grundstücks helfen würden.“

Klimpel freute sich auch darüber, dass die Mädchen und Jungen großes Interesse daran hatten, sich über Aspekte des Naturschutzes zu informieren. Das sei beispielsweise auch über die Jugendgruppe des NaBu möglich, die ihrerseits auch in der AG 78 vertreten ist. Er machte in diesem Zusammenhang auf die verschiedensten Aspekte des Natur- und Klimaschutzes aufmerksam: auf der Sattelfest, das alle zwei Jahre in der Stadt organisiert wird, auf die gerade verliehene Klimaplakette, die Anreize schaffen soll, u.a. das eigene Haus energetisch auf den neuen Stand zu bringen und viele weitere Schritte, die bereits unternommen worden sind.

Die wichtigste Frage aus der Schülerrunde hob sich der Bürgermeister bis zum Schluss auf, nämlich die, ob die Halterner Hauptschule noch länger Bestand haben wird. Dazu Bodo Klimpel: „Ich kenne keine verantwortliche Person in Haltern am See, die daran rütteln will. Solange es genügend Nachfragen der Eltern gibt, ihre Kinder in der Hauptschule anzumelden, wollen wir die Hauptschule natürlich behalten. Sie ist für uns ein wesentlicher Bestandteil in unseren Schulangeboten. Zudem stellen wir immer wieder fest, dass auch aus anderen Städten gerade junge Familien gern zu uns ziehen, weil sie die Infrastruktur und unsere Schullandschaft so sehr schätzen.“


Willkommen in unserer Stadt
Bürgermeister Bodo Klimpel

Hier bekommen Sie alle Informationen über unsere wunderschöne Stadt. Mit ihren knapp 38.000 Einwohnern liegt sie zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. Nur ein kurzer Klick und wir bieten Ihnen viel Wissenswertes über unsere Stadt. Hier fühlten sich schon vor über 2000 Jahren die alten Römer wohl.

mehr
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
KULTURBOITEL: "Schwamm drüber"
Foto Anny Hartmann

Politisches Kabarett mit Anny Hartmann
Donnerstag, 18. Januar 2018
ab 20:00 Uhr
TRIGON, Haltern am See

zur Veranstaltung
KIEP! - Wettbewerb um den Kabarettpreis im Münsterland
Foto Stadtagentur Haltern am See

Samstag, 03. März 2018, ab 17:00 Uhr
Seestadthalle

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam

Asylkreis Haltern am See
Logo des Asylkreises Haltern am See

Die Stadt Haltern am See unterstützt das Engagement des Asylkreises.

zum Asylkreis
Ausbau des Glasfasernetzes
Bild von einem Schild Glasfaserort - Foto wirtschaftsfoerderung haltern
Der Ausbau hat begonnen
Weitere Informationen finden Sie hier