Aktuelles Haltern am See

Bild
Neues aus dem Rathaus
Titel
Gesamtpaket wird etwas günstiger
Einleitung

29. November 2016       Einstimmig beschloss der Haupt- und Finanzausschuss am Dienstagabend die neuen Gebühren für Abfallbeseitigung, Straßenreinigung und Abwasser. Wie Bürgermeister Bodo Klimpel betonte, kommt für den durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt für das Jahr 2017 im Vergleich zu diesem Jahr nur zu einer sehr geringen Erhöhung. So beträgt die durchschnittliche Belastung für eine vierköpfige Familie für die Abwasser- und Abfallbeseitigung für das Jahr 2017 675,09 Euro (Vorjahr 669,63 Euro).

Text

Die Steigerung für den klassischen Modellhaushalt mit den Gebührenbereichen Abwasser und Abfallbeseitigung - der erwähnten Grünen Tonne - beträgt im nächsten Jahr insgesamt 5,46 Euro oder umgerechnet 46 Cent im Monat gegenüber dem Vorjahr.

Für die Haushalte, die Straßenreinigungsgebühren entrichten müssen, kommt es für das Gesamtpaket im nächsten Jahr insgesamt sogar zu einer Gebührensenkung von 8,79 Euro. Das liegt insbesondere daran, dass die Gebühr für den Winterdienst bei den Hauptverkehrsstraßen aufgrund der letzten milden Winter fast halbiert werden konnte.

Die Gebühren im Abfallbereich bleiben annähernd konstant. Die Kosten für drei Viertel der Haushalte können sogar geringfügig gesenkt werden. Bei dem am meisten genutzten 120-Liter-Restmüllgefäß wird die Gebühr um 77 Cent gesenkt. Bei dem 240-Liter-Restmüllgefäß verzeichnet die Stadt eine geringfügige Steigerung von 1,56 Euro für das Jahr 2017.

In diesem Zusammenhang wies Bürgermeister Bodo Klimpel darauf hin, dass im nächsten Jahr die gesamte Abfallentsorgung neu ausgeschrieben werden muss. „Hier bleibt zu hoffen, dass wir wieder ein gutes Ausschreibungsergebnis erzielen und sich die Gebührenstruktur in den folgenden Jahren nicht zu deutlich verändert.“

Zu den Entwässerungsgebühren erwähnte der Bürgermeister, dass die Niederschlagswassergebühr wieder um einen Cent auf 72 Cent gesenkt werden konnte. Die Schmutzwassergebühr erhöht sich hingegen geringfügig um drei Cent von 2,20 auf 2,23 Euro. Die Gesamtkosten im Entwässerungsbereich konnten annähernd im Vergleich zum Vorjahr gehalten werden. Dies liegt insbesondere daran, dass der Eigenbetrieb Stadtentwässerung im nächsten Jahr rund 53.000 Euro weniger an den Lippeverband zahlen muss. Die geringfügige Veränderung bei den Entwässerungsgebühren hat fast ausschließlich mit den Unter- bzw. Überdeckungen aus den vorangegangenen Abrechnungsperioden zu tun.

Innerhalb des Kreises Recklinghausen steht Haltern am See mit den Gebührensätzen weiterhin sehr gut dar. Insbesondere bei den klassischen Gebührenbereichen „Abwasser“ und „Abfallbeseitigung“ belegt die Seestadt innerhalb des Kreises nach wie vor jeweils Plätze im oberen Bereich.



Willkommen in unserer Stadt
Bürgermeister Bodo Klimpel

Hier bekommen Sie alle Informationen über unsere wunderschöne Stadt. Mit ihren knapp 38.000 Einwohnern liegt sie zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. Nur ein kurzer Klick und wir bieten Ihnen viel Wissenswertes über unsere Stadt. Hier fühlten sich schon vor über 2000 Jahren die alten Römer wohl.

mehr
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Neujahrsempfang und Konzert der Stadt Haltern am See
Bild vom Neujahrskonzert - Foto Stadtagentur

Sonntag, 15.01.2017, ab 11:15 Uhr
Aula Schulzentrum/Holtwicker Straße

zur Veranstaltung
KULTURBOITEL: "Rammdöösig"
Bild von den Bullemännern

Kabarett mit den Bullemännern
Donnerstag, 26.01.2017, 20 Uhr
Freitag, 27.01.2017, 20 Uhr
Aula Schulzentrum

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam

Asylkreis Haltern am See
Logo des Asylkreises Haltern am See

Die Stadt Haltern am See unterstützt das Engagement des Asylkreises.

zum Asylkreis
Ausbau des Glasfasernetzes
Bild von einem Schild Glasfaserort - Foto wirtschaftsfoerderung haltern
Die Nachfragebündelung läuft
Weitere Informationen finden Sie hier
Regionale 2016
Bild vom ZukunftsLand verbindet-Bild Regionale-Projekt
Projekte und Veranstaltungen im westlichen Münsterland
zu den Veranstaltungen