Angebot Halterner Lippekran - Hafenkran

Der Verkehr auf der Lippe hat seit jeher eine enorm große Bedeutung für die Stadt und die umliegenden Städte in der Geschichte und ihrer Entwicklung gehabt. Das Zusammentreffen von Flußschifffahrt und querender Straßenverbindungen war unerläßlich für den Handel. Waren, die für Münster und das Münsterland bestimmt waren, kamen von Wesel aus per Schiff die Lippe herauf bis nach Haltern und wurden von hier aus über Land nach Münster geliefert.

Da die Landeshauptstadt über keinen eigenen Binnenhafen verfügte, wurde diese Funktion von Haltern wahrgenommen, so dass ein Kran zum Umladen der Güter und Waren erforderlich war.
Dieser stand wahrscheinlich am "Lippspieker", im Bereich des heutigen Unterlaufes der Stever, dem alten Lippebett.

Für die Zeit der Hanse läßt sich die tatsächliche Bedeutung des erwähnten Krans genauer umreißen. Der Schiffbarkeit der Lippe auch für größere Lastschiffe verdankte Haltern den Vorteil, ohne größere eigene Aktivität im Handel zwischen Münsterland und dem Hanseraum Nordwesteuropas eine besondere, vermittlende Stellung einzunehmen und leistete damit einen nicht unerheblichen Beitrag zum Austausch von Waren und Gütern.

Dieser sowie der Austausch von Gedanken im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit wird für die Stadt Haltern der Grund für den wirtschaftlichen und sozialen Aufschwung gewesen sein. Ein Indikator dafür ist sowohl der Bau des Historischen Rathauses 1575 - 77 in Haltern als auch der für das Jahr 1597 nachgewiesene Halterner Ladekran an der Lippe.

Der Halterner Hafenkran, auch Lippekran genannt, befindet sich an der Hullerner Straße, zwischen der Innenstadt und dem Halterner Stausee.


(aus Halterner Jahrbuch 1997, Greogor Husmann)

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
KULTURBOITEL: "Schwamm drüber" wird auf den 01.02.2018 verschoben!
Foto Anny Hartmann

Politisches Kabarett mit Anny Hartmann
Donnerstag, 01. Februar 2018
ab 20:00 Uhr
TRIGON, Haltern am See

zur Veranstaltung
KIEP! - Wettbewerb um den Kabarettpreis im Münsterland
Foto Stadtagentur Haltern am See

Samstag, 03. März 2018, ab 17:00 Uhr
Seestadthalle

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam