Angebot Kiep

Künstler Ulrich SchriewerKiep

Skulptur des Preises für das Kabarett- und Comedy-Festival in Haltern am See.

Vom Bahnhof aus, Richtung Bahnhofstraße, gelangen Sie zu der Skulptur "Kiep".

Die Skulptur "Kiep"(l.), im Jahre 2004 geschaffen vom Halterner Künstler Ulrich Schriewer, stilisiert einen westfälischen Kiepenkerl. Kiepenkerle waren in historischer Zeit Wanderhändler, die Gebrauchsgüter in die Dörfer und sogar auf einzelne Gehöfte brachten, wie sie bis zum 19. Jahrhundert für die Region typisch waren.
Da das Reisen in früheren Zeiten noch nicht so ausgeprägt war, war ein Kiepenkerl ein Mann, der weit herum kam und daher auch immer viel und Neues zu erzählen hatte.

Der Kiep hat aber für Haltern am See auch noch eine andere Bedeutung.
Alle zwei Jahre führt die Veranstaltergemeinschaft des Kulturboitel den "Kiep" durch. Dieser "Kiep" ist ein Kabarettwettbewerb, der mittlerweile über Halterns Grenzen hinaus als "Kabarettpreis des Münsterlandes" tituliert wird. Dem Sieger winkt nicht nur ein Geldpreis, sondern auch ein kleiner Kiep.

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
KULTURBOITEL: "Schwamm drüber" wird auf den 01.02.2018 verschoben!
Foto Anny Hartmann

Politisches Kabarett mit Anny Hartmann
Donnerstag, 01. Februar 2018
ab 20:00 Uhr
TRIGON, Haltern am See

zur Veranstaltung
KIEP! - Wettbewerb um den Kabarettpreis im Münsterland
Foto Stadtagentur Haltern am See

Samstag, 03. März 2018, ab 17:00 Uhr
Seestadthalle

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam