Leistungen Amtsvormundschaft / Amtspflegschaft

Eine Amtsvormundschaft bedeutet die gesetzliche Vertretung des Minderjährigen in allen Rechtsbereichen (Personen- und Vermögenssorge).

Für Kinder oder Jugendliche sind Vormundschaften einzurichten, wenn die Eltern zur Ausübung der elterlichen Sorge nicht mehr in der Lage sind oder ausfallen (Krankheit, dauernde Abwesenheit, Tod).

Ist die Mutter zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes minderjährig und nicht verheiratet, wird das Jugendamt gesetzlicher Vormund dieses Kindes. Die minderjährige Mutter hat jedoch weiterhin die Personensorge (Versorgung, Beaufsichtigung, Erziehung).

Ergänzungspflegschaften werden zur gesetzlichen Vertretung eines Minderjährigen für einen Teilbereich der elterlichen Sorge vom Gericht übertragen (Aufenthaltsbestimmung, Gesundheitsfürsorge, Vermögenssorge, Personensorge).

Ansprechpartner:

Herr Möws
Verwaltungsgebäude Muttergottesstiege
Rochfordstr. 1, 45721 Haltern am See
Zi. Nr. 2.13, Tel. 02364 / 933 297 
daniel.moews@haltern.de 

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Unterlagen
nach Absprache
Voraussetzungen
Persönliche Vorsprache mit Terminabsprache notwendig
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
KULTURBOITEL: "Schwamm drüber" wird auf den 01.02.2018 verschoben!
Foto Anny Hartmann

Politisches Kabarett mit Anny Hartmann
Donnerstag, 01. Februar 2018
ab 20:00 Uhr
TRIGON, Haltern am See

zur Veranstaltung
KIEP! - Wettbewerb um den Kabarettpreis im Münsterland
Foto Stadtagentur Haltern am See

Samstag, 03. März 2018, ab 17:00 Uhr
Seestadthalle

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam