Leistungen Gefäßumbestellung

 

Die Stadt Haltern am See bietet seit dem 01.01.2010 zusätzlich kleinere Restmüllgefäße an. Neben den 120- und 240-Liter-Gefäßen können nun auch 40-, 60- und 80-Liter-Gefäße bei weiterhin 14-tägiger Leerung aufgestellt werden.

Die Gebühren für das Jahr 2017 und 2018 finden Sie unten auf dieser Seite.

Für 1-Personen-Haushalte, die ein 40-Liter-Gefäß wünschen, besteht zudem die Möglichkeit, auf eine 4-wöchentliche Leerung umzustellen, wenn diese eine Eigenkompostierung durchführen oder eine Grüne Tonne nutzen.

Jeder Haushalt bzw. jedes an der Abfallentsorgung angeschlossene Grundstück muss (mindestens) eine eigene Restmülltonne aufstellen.

Für die Aufstellung der Müllgefäße wird pro Person und Woche mit einem Mindestvolumen von 15 Litern gerechnet. Auf Antrag kann dieses Volumen auf 10 Liter pro Person und Woche reduziert werden, wenn bestätigt wird, dass sämtliche Abfallvermeidungs- und -verwertungsmöglichkeiten genutzt werden und eine Eigenkompostierung vorgenommen oder eine Laubtonne genutzt wird.
Den „Antrag auf Reduzierung des Restabfallbehältervolumens“ finden Sie unten auf dieser Seite.
Diesen Antrag senden Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben an die Stadt Haltern am See, Fachbereich Wirtschaftsbetriebe, Rochfordstraße 1, 45721 Haltern am See.

Ein 1-Personen-Haushalt kann ein 40-Liter-Gefäß bei 14-tägiger Leerung nutzen (1 x 15 Liter x 2 Wochen = 30 Liter). Bei Eigenkompostierung oder Nutzung einer Grünen Tonne ist auch eine 4-wöchentliche Leerung möglich (1 x 10 Liter x 4 Wochen = 40 Liter).

Ein 4-Personen-Haushalt kann ein 120-Liter-Gefäß nutzen (4 x 15 Liter x 2 Wochen = 120 Liter). Bei Eigenkompostierung oder Nutzung einer Grünen Tonne ist auch ein 80-Liter-Gefäß möglich (4 x 10 Liter x 2 Wochen = 80 Liter).

Eine grafische Übersicht (Infoblatt) über die Aufstellmöglichkeiten finden Sie unten auf dieser Seite: „Infoblatt neue Aufstellmöglichkeiten“.

Bei der Ermittlung der Personenanzahl wird nicht unterschieden, ob eine Person mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet ist. Maßgeblich für die Berechnung des Mindestvolumens ist die Anzahl der gemeldeten Personen unter der jeweiligen Anschrift nach dem Melderegister.

Bitte beachten Sie, dass die Auslieferung von Gefäßen für den Erstbestand kostenfrei ist. Alle danach durchgeführten Gefäßumtäusche in eine andere Größe sind mit einer Tauschgebühr in Höhe von derzeit 15,00 € (ab 2018: 25,00 €) verbunden.

Müllabfuhrgebühren:

 
Gefäßgröße: Gebühr 2017: Gebühr 2018:
40-Liter-Restmüllgefäß, 4-wöchentl. Leerung   81,98 €   83,50 €
40-Liter-Restmüllgefäß, 14-tägige Leerung   96,76 €   99,09 €
60-Liter-Restmüllgefäß, 14-tägige Leerung 111,55 € 114,68 €
80-Liter-Restmüllgefäß, 14-tägige Leerung 126,33 € 130,26 €
120-Liter-Restmüllgefäß, 14-tägige Leerung 155,90 € 161,44 €
240-Liter-Restmüllgefäß, 14-tägige Leerung 244,60 € 254,96 €

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Leistungen der Stadt
A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Mängelmelder
Mängelmelder
KULTURBOITEL: "Schwamm drüber" wird auf den 01.02.2018 verschoben!
Foto Anny Hartmann

Politisches Kabarett mit Anny Hartmann
Donnerstag, 01. Februar 2018
ab 20:00 Uhr
TRIGON, Haltern am See

zur Veranstaltung
KIEP! - Wettbewerb um den Kabarettpreis im Münsterland
Foto Stadtagentur Haltern am See

Samstag, 03. März 2018, ab 17:00 Uhr
Seestadthalle

zur Veranstaltung
Webcam Marktplatz
Zur Webcam