Angebot St. Katharinen-Kapelle

Ortsteil Hamm-BossendorfSt. Katharinen-Kapelle

Die Katharinen-Kapelle, auch Ludgerus-Kapelle genannt, gilt als ältester Steinbau im Vest Recklinghausen und wird von einigen Kunsthistorikern als älteste Steinkirche des Bistums Münster angesehen. Sie ist von großem kulturgeschichtlichen und kulturhistorischen Wert.

Sichere Zeugnisse über den Bauzeitpunkt der Kapelle gibt es nicht mehr, aber Fachleute sind sich einig, dass sie vom ersten Bischof von Münster, dem Heiligen Ludgerus (742 - 809), gegründet wurde.

Am strategisch wichtigen Lippeübergang erlebte die Kapelle stürmische Zeiten.
Während des Dreißigjährigen Krieges wurde sie zweimal (1630 und 1635) niedergebrannt, gleiches geschah 1812/13. Während der Befreiungskriege benutzten Kosaken die Katharinen-Kapelle als Pferdestall, brannten sie anschließend nieder. Beschädigt wurde das Bauwerk später beim Spartakus-Aufstand (1920) und gegen Ende des 2. Weltkrieges im Jahre 1945.

Dem kleinen, falchgedeckten Saalbau mit gerade geschlossenem Chor - vermutlich aus dem 11. Jahrhundert - folgte als spätere Erweiterung das Kirchenschiff mit einem Barockaltar, der mit 1744 - 1746 bezeichnet ist.

Die Ausstattung der Kapelle ist einfach und schlicht gehalten. Wer sie betritt, erkennt den "Gedanken des Weges", der bei der Neugestaltung im Jahre 1990 umgesetzt wurde.

Die Katharienenkapelle finden Sie am Kapellenweg im Ortsteil Hamm-Bossendorf.

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Übernachten
Übernachten
Bildergalerie
Bildergalerie
Videofilm
Videofilm
Tourist-Information Kontakt
Tourist-Information Kontakt

Service-Telefon:
02364/933-365
02364/933-366
E-Mail: stadtagentur@haltern.de